PDF Drucken

kurz und bündig

 


Im Jahre 1911 wurde der heutige Turn- und Sportverein als „Turnverein“ gegründet. Geräteturnen stand im Mittelpunkt der sportlichen Aktivitäten. Kurze Zeit später gliederte sich eine Schwerathletikabteilung an. Ab dem Jahr 1920 führte der Verein den Namen „Turn- und Kraftsportverein“. Die Fußballabteilung gliederte sich 1922 aus und gründete den „Verein für Bewegungsspiele“, doch beide Vereine schlossen sich 1954 wieder zusammen und tragen seit dieser Fusion den Namen „Turn- und Sportverein“. Ende der 50er Jahre wurde die vereinseigene Sporthalle eingeweiht, die durch einen größeren und funktionelleren Neubau im Jahr 2000 ersetzt wurde. In Erinnerung an den langjährigen Vorsitzenden des TSV und ehemaligen Bürgermeister der Gemeinde Heinsheim behielt auch die neue Sportstätte den Namen „Josef-Müller-Halle“.

Heute besteht der TSV aus 6 Abteilungen. Die Abteilungen Fußball, Gewichtheben und Tennis nehmen mit zahlreichen Mannschaften an den Verbandsrunden teil. Für den Freizeitsport bieten die Abteilungen Kinderturnen, Frauenturnen und Männerturnen in verschiedenen Altersklassen mehrere Gymnastik- und Turngruppen an.

Seit Juli 2004 leitet Gundi Störner die Geschicke des mit ca. 750 Mitglieder stärksten Vereins in Heinsheim. Im Jahr 2011 steht der 100. Geburtstag des Vereins an. Zahlreiche Aktionen sind schon in Planung. Schauen Sie sich hierzu auf den Seiten "100 Jahre TSV" um.

 

Weitere Informationen über die Geschichte des TSV Heinsheim finden sich in der Rubrik "Der Verein".

 
Copyright © 2017 TSV Heinsheim 1911 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.