PDF Drucken

Dr. Theo Zwanziger
Präsident des Deutschen Fußball Bundes

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der TSV Heinsheim kann im Jahr 2011 auf eine interessante und sicherlich oftmals bewegte 100-jährige Geschichte zurückblicken. Zu diesem besonderen Jubiläum gratuliere ich sehr herzlich. Wenn man sich einmal die historischen Ereignisse und bahnbrechenden Veränderungen der vergangenen Jahrzehnte vergegenwärtigt, wird einigermaßen fassbar, welch großartige Leistung es ist und wie viel Energie darin steckt, einen Sportverein über einen derart langen Zeitraum zum Mittelpunkt für viele Menschen zu machen.

Eine so weit zurückreichende Vereinschronik ist immer auch Ausdruck eines außergewöhnlichen ehrenamtlichen Engagements von Mitmenschen, die aus Liebe zu ihrer Stadt und zum Sport ungezählte Stunden investieren, damit Generationen von Sportbegeisterten eine Heimat für ihre Betätigung finden können. An der Vereinsbasis wird deshalb eine unglaublich wichtige Arbeit geleistet, und diese Arbeit bildet ein starkes Fundament, auch für den deutschen Fußball. Die soziale Kompetenz unseres Sports wird vor allem durch das Engagement der freiwilligen Helfer verkörpert. Nur dank ihrer vorbildlichen Tätigkeit ist ein intaktes Vereinsleben möglich.

Von diesem Engagement profitieren vor allem die Kinder und Jugendlichen, deren Förderung auf allen Ebenen uns stets am Herzen liegen muss, was beim TSV Heinsheim in den verschiedenen Abteilungen in besonderer Weise umgesetzt wird. Die gesellschaftliche und demografische Wandlung allerdings geht am Sport und auch am Fußball nicht spurlos vorüber. Eine veränderte Schul- und Arbeitswelt, eine Vielzahl von konkurrierenden Freizeitmöglichkeiten, weniger Menschen im typischen Fußballalter sind einige der Gegebenheiten, die sich auf die Vereinsstrukturen und den Spielbetrieb auswirken. Ihnen müssen wir vorausschauend begegnen und dürfen nicht erst ihre negativen Auswirkungen abwarten. Insofern bietet der 100. Geburtstag nicht nur Anlass zum stolzen Rückblick, sondern auch zu Überlegungen, wie man den TSV Heinsheim fit für die Zukunft machen kann.

Der TSV Heinsheim war und ist immer bestrebt, seinen Mitgliedern nicht nur eine sportliche Heimat zu bieten, sondern auch ein Ort der Begegnung zu sein, an dem die Kameradschaft und Gemeinschaft untereinander, die Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger und freundschaftliche Beziehungen zu anderen Vereinen und Institutionen gelebt und gepflegt werden. Angesicht seiner vielen Aktivitäten und seines starken Zusammenhalts bin ich davon überzeugt, dass der TSV auch im neuen Jahrhundert seines Bestehens ein stabiler Faktor des gesellschaftlichen Lebens in der Gemeinde bleibt.

Allen Vereinsmitgliedern und natürlich auch allen Gästen wünsche ich bei dem sicherlich attraktiven Festprogramm gute Unterhaltung, den Mannschaften und jedem einzelnen Aktiven für die Zukunft viel Erfolg.

 

Dr. Theo Zwanziger

  

 

 
 
Copyright © 2017 TSV Heinsheim 1911 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.